Senger Land und Großen Buden Kampe

The Senger Family appears to have had a long term link to the lands around Zeyer (see below). I guess it is no wonder that my mother is still so ‘mentally’ attached to this land and region (Es war einmal…).

Thank you to Rainer Mueller-Glodde for this note & excerpt:

Two years ago (2008) a Dr. Glodde from Berlin, [...] tried to find out the meaning of “Glodde”, [and] sent me a shot he made of a document from about 1805 [located] in the Geheimes Staatsarchiv Preussischer Kulturbesitz. The subject is the estimation of the size of the Grosse Jacob Glode Buden Kampe [in the area of Zeyer, Westpreußen].

Zum Plan von der Großen Buden Kampe

Kott Kampe und Lange Hacken, Sämtliches Land gehörte ehmals dem Einsaßen Glodde, wovon derselbe an die Sengers und Barwigs die Kott Kampe und Lange Hacken verkaufte welche damals betrugen 8 Huf : 12 m : Cut welches aus der unten stehenden alten Berechnung auch zugleich aus der neuen Vermeßung Berechnung zu ersehen ist wie viel die außen Kampen sich vergrößert haben.